Lichtstrahlen retten bei medizinischen Operationen Menschenleben, Anrufer werden mit Hilfe der Lasertechnik in dreidimensionale Hologramme verwandelt, das Internet wird per Licht übertragen und künstliches Licht dient Pflanzen als Energiequelle und revolutioniert so die Produktion von Lebensmitteln. Diese Technologien sind bereits Realität oder kurz davor es zu werden.
Die LEDs haben vor nicht allzu langer Zeit eine Revolution in Sachen Beleuchtung gestartet und einen Stein ins Rollen gebracht. Bisher galten OLEDs, also organische, auf Kohlenstoff basierende LEDs, als auserkorene Nachfolger. Doch während ihnen eine rosige Zukunft vorausgesagt wird, bekommen sie durch ein gewöhnliches Mineral Konkurrenz: Perowskit.
Immer wenn eine technologische Errungenschaft das Licht der Welt erblickt hat, sind stetige Verbesserungen erforderlich, um den Markt gänzlich durchdringen zu können. Mit der neuesten Generation LED-Lampen bieten wir ihnen die effizientesten Lampen aller Zeiten und den optimalen Zeitpunkt, sich für die Zukunft aufzustellen.
In den vergangenen Wochen kamen vermehrt Berichte auf, die eine Unverträglichkeit von LED-Licht behaupten. Wissenschaftlich fundierte Belege bestätigen jedoch vorzügliche, gesundheitliche Vorteile von LED-Leuchtmitteln und entkräften sämtliche überzogene Darstellungen.
Der Markt für LED-Beleuchtung ist hart umkämpft und lebt vom technologischen Fortschritt. OSRAM hat sich in der vergangenen Zeit eine Führungsposition erkämpft und die Weichen für die Zukunft gestellt.
Es ist eines der größten und bedeutendsten Phänomene für jede Kultur. Die Annahme, dass Licht nur für die Beleuchtung nützlich ist, wurde zwar schon seit langer Zeit widerlegt, doch dank der modernen Forschung erlangen wir weitere wichtige Erkenntnisse: Licht und Gesundheit ist nicht voneinander zu trennen!
Zeitloses Design und innovative Technologien verschmelzen ineinander und bringen moderne Lichtkunst und bringen ein stilvolles Ambiente hervor. Die neue Sensation auf dem Lichtmarkt trägt den Namen „LED Filament“. Die Rede ist von den LED-Glühfäden oder auch LED-Glühbirnen. Auf mehreren Fäden wurden unzählige winzige LED-Chips aneinander gereiht, so dass das Ergebnis einer herkömmlichen Glühbirne sehr nahe kommt.
Obwohl leuchtende OLED-„Glasscheiben“ gerade dabei sind, die Industrialisierungsreife erreichen, forscht OSRAM bereits an einer weiteren Innovation, die die Lichtwelt weiter verändern wird: leuchtende Folien auf Basis lichtemittierender Zellen, die in einem Druckverfahren produziert werden. Dieses Verfahren soll es mittelfristig ermöglichen, Flächenleuchten zu sehr günstigen Preisen zu produzieren.
Mit dem Einsatz von Nanotechnologie erhofft sich OSRAM, künftig deutlich mehr LED-Chips auf den bestehenden Produktionsanlagen fertigen zu können. Forschern des Unternehmens ist es erstmalig gelungen, eine sogenannte „3D-Nano-LED“ für weißes Licht herzustellen. Möglich wird der Produktivitätsschub durch die besonderen Oberflächeneigenschaften des LED-Chips.

Die Geschichte der LED

Eine junge aber rasante Entwicklung, ein Zeugnis für jahrelange wissenschaftliche Forschung und großem Aufwand – das ist die Geschichte der LED! Der Großteil ist aber noch nicht geschrieben worden, die Zukunft der LED wurde gerade eingeläutet und wird noch lange andauern!
Der Physik-Nobelpreis 2014 wurde für die Entwicklung der blauen LED vergeben. Wir gratulieren den Preisträgern Isamu Akasaki, Hiroshi Amano und Shuji Nakamura ganz herzlich zu dieser Auszeichnung.
Die Erfindung der blauen Leuchtdioden stellt einen einzigartigen Meilenstein in der jüngeren Technologiegeschichte dar. Kaum eine andere Lichtquelle ist so effizient.
Mit einer 360°-Kamera auf dem Dach des Gebäudes, innovativer Software und LED-Leuchten wollen OSRAM-Forscher die im Freien herrschenden Lichtverhältnisse in Echtzeit ins Gebäudeinnere holen. Ein neuer Sonnenalgorithmus ermöglicht es, nicht nur die Helligkeit, sondern auch die Lichtfarbe im Tagesverlauf so zu steuern, dass sie sich positiv auf Wohlempfinden und Produktivität an Büroarbeitsplätzen auswirken können.