Die Sonne kommt ins Büro

Mit einer 360°-Kamera auf dem Dach des Gebäudes, innovativer Software und LED-Leuchten wollen OSRAM-Forscher die im Freien herrschenden Lichtverhältnisse in Echtzeit ins Gebäudeinnere holen. Ein neuer Sonnenalgorithmus ermöglicht es, nicht nur die Helligkeit, sondern auch die Lichtfarbe im Tagesverlauf so zu steuern, dass sie sich positiv auf Wohlempfinden und Produktivität an Büroarbeitsplätzen auswirken können.

Menschen, die viel Zeit im Freien verbringen, wissen: Der Schlaf-Wach-Rhythmus funktioniert am besten, wenn man den ganzen Tag unter dem freien Himmel verbringt. Rezeptoren im Auge reagieren nämlich nicht nur auf die Helligkeit, sondern auch auf die Farbtemperaturen des Himmels – und synchronisieren im Zusammenspiel mit dem Gehirn die biologische Uhr. Abhängig vom Sonnenstand ändert das auf der Erde eingestrahlte Licht nämlich im Lauf des Tages seine spektrale Zusammensetzung: Während tagsüber energiereicheres Licht mit hohem Blauanteil dominiert, findet sich in den Phasen von Sonnenauf- und -untergang auch ein deutlich höherer Rotanteil, der den Menschen zur Ruhe kommen lässt. Wie das Tageslicht positiv auf die Gesundheit und die Arbeitseffizienz einwirkt, wurde in zahlreichen wissenschaftlichen Studien bewiesen.

Büroangestellte können von diesen Effekten bislang nicht profitieren, da das natürlich vorhandene Licht so gut wie nie für eine ausreichende Beleuchtung am Arbeitsplatz ausreicht. Daher muss zusätzlich künstliches Licht verwendet werden – bislang vor allem das klassischer Leuchtmittel, die den ganzen Tag in gleicher Intensität und Farbtemperatur leuchten.

Nun errechnet das neue System abhängig von Tageszeit, Jahreszeit, Position im Gebäude und aktuellem Wetter die Helligkeit und die Lichtfarbe, die das natürlich eindringende Licht perfekt ergänzt.

Mit dieser neuen Lichtregelung erreichen OSRAM-Forscher, dass sich die Bürobeleuchtung künftig stärker an den Lichtverhältnissen im Freien orientiert, was die Konzentration bei der Arbeit spürbar und sichtbar steigern wird.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.